17. Oktober 2018      Artikel verlinken

Flugblatt des Albert-Schweitzer-Kreises

Das UN-Vertragswerk „Globaler Pakt für Migration“ wird den Deutschen gezielt verheimlicht:
Am 11. Dezember 2018 werden die Schleusen für
300 Millionen  Migranten  nach Europa geöffnet!

– die UNO will Europa zur unbeschränkten Aufnahme von Migranten verpflichten

Was zur Zeit geschieht, ist Hochverrat an den Völkern Europas!

Es ist unglaublich, aber wahr! Unterstützt von verschiedenen internationalen Organisationen (der internationalen Freimaurerei, der Europäischen Union, dem Vatikan, der EKD und unzähligen NGOs) arbeitet die UNO seit vielen Jahren auf eine weltweite Legalisierung von extrem freizügiger und unbegrenzter Massen-Migration hin – am 11. Dezember 2018 wird dafür in Marrakesch (Marokko) der Globale Pakt für Migration final unterzeichnet. Die UNO behauptet, es seien in den letzten Jahren globale Herausforderungen entstanden, für die neue Lösungen geschaffen werden müßten und niemand, kein einziges Land, sich dieser Verantwortung entziehen könne – die Regierungen aller Staaten fordert sie dazu auf: „ … die Barrieren zu beseitigen, die gefährdete Migranten daran hindern, Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen und humanitärer Hilfe zu erhalten. …“.

Die Vereinten Nationen beabsichtigen mit dem Globalen Pakt für Migration, die ganze Welt in eine freizügige Migrationsgesellschaft zu verwandeln und Wirtschaftsmigranten mit echten Flüchtlingen gleichzustellen, also bisher illegale Migration für legal und somit Migration zu einer Art „Menschenrecht“ zu erklären! Die nationalen Grenzen der europäischen Staaten werden dadurch für alle Migrationswilligen der ganzen Welt geöffnet – ganz gleich, welcher Herkunft, Kultur und Anzahl.

Wenn der Globale Pakt für Migration tatsächlich ratifiziert werden sollte, so bedeutet das, daß sämtliche Mitgliedsländer garantieren müssen, alle migrationswilligen Menschen aufzunehmen! Dabei steht im Vordergrund, daß die sogenannten Rechte der Migranten gestärkt und die Zielländer zur unbeschränkten Aufnahme verpflichtet werden – und kein Recht haben, diese zurückzuweisen! Mit nur einer Unterschrift zu diesem Vertragswerk treten die Unterzeichnerstaaten ihre Entscheidungsgewalt in Migrationsfragen an die UNO ab, geben letzte Reste ihrer nationalen Souveränität auf und vertraglich bindend werden dadurch den Migranten aus aller Welt die gleichen Zugangsrechte zu den Sozialsystemen zugesprochen wie den Einheimischen! Es ist unschwer vorhersehbar, daß mit der Ratifizierung dieser UN-Agenda neue gigantische Wanderungsbewegungen in Gang gesetzt werden!

Hunderte Millionen Migrationswillige allein in Afrika werden dadurch eingeladen, sich auf den Weg ins gelobte Europa und vor allem zu uns nach Deutschland zu machen! – ohne das geringste Risiko der Zurückweisung und mit dem Anspruch auf regelmäßige Geldleistungen aus den Sozialkassen der arbeitenden, heimischen Bevölkerung, deren monatliche Höhe oftmals ein Jahresgehalt (gegen Arbeit!) in der afrikanischen Heimat bei weitem übertreffen. Wen verwundert es da, wenn laut Gallup, einem bekannten amerikanischen Markt- und Meinungsforschungsinstitut, bereits heute mehr als 30% der afrikanischen Bevölkerung, in gewissen Staaten sogar über 50% (!), mit einer Migration nach Europa liebäugeln („desire for migration“). Dies entspricht laut Gallup bereits heute mehr als 700 Millionen (!!!) „potentiellen Migranten“!

weiterlesen

Erkennt Eure Verantwortung und helft aufzuklären!

***

Albert-Schweitzer-Kreis

reich.scienceontheweb.net/



*  *  *



RUNDBRIEF-ASK

Am 11. Dezember 2018 werden die Schleusen
für 300 Millionen Migranten nach Europa geöffnet!

Deutsche Patrioten!

Das Wissen um das unglaublich dreiste und niederträchtige UN-Vertragswerk Globaler Pakt für Migration, und erst recht um dessen wahre Bedeutung, beabsichtigt das BRD-Regime, den Deutschen ganz gezielt mit aller Macht zu verheimlichen. Diesem Vorhaben gilt es einen Strich durch die Rechnung zu machen!

Was der Mobilisierung eines erfolgreichen Widerstandes gegen den Globalen Pakt für Migration zur Zeit noch am meisten entgegensteht, ist vor allem die Tatsache, daß 90% der patriotisch gesinnten Menschen in Deutschland und Europa von diesem UN-Migrationspakt, der doch als Kerngedanke die ethnische Auslöschung der europäischen Völker zum Ziel hat, noch immer nicht das Geringste wissen und es auch nicht für möglich halten können, daß „ihre Politiker“ jemals so einen Pakt unterzeichnen würden.

Gerade deswegen ist die Aufklärung über dieses verbrecherische UN-Vertragswerk besonders JETZT und in den kommenden Wochen bis zum 11. Dezember so außerordentlich wichtig! – mit welchem Thema, wenn nicht mit diesem, ließen sich denn sonst die patriotisch gesinnten Deutschen wachrütteln?

Laßt uns also diese gute Chance nutzen, und tragt auch Ihr mit großem Engagement und Einfallsreichtum dazu bei, unser nachfolgend verlinktes Flugblatt auf möglichst breiter Front im Volk zur Verbreitung zu bringen – über das Weltnetz, durch postalische Zusendung, als Wurfzettel und Plakat!

HINWEIS: Die Verbreitung dieses Flugblattes ist im Sinne des Grundgesetzes „für die“ Bundesrepublik Deutschland völlig legal, sogar dringend erforderlich (siehe §20.4) und strafrechtlich unbedenklich!

Mit patriotischen Grüßen

Euer
Albert-Schweitzer-Kreis

Hier unser Flugblatt als PDF zum Herunterladen: